Was war noch gleich ein Diskettenlaufwerk? Ein Instrument!

Hier treffen Generationen aufeinander.

Die jüngeren unter euch werden Disketten vermutlich gar nicht mehr kennen.  Unpraktische, fehleranfällige, hyper-empfindliche kleine Mistdinger mit viel zu wenig Speicherplatz. Zum Glück leben wir nun in anderen Zeiten. 🙂 Allerdings haben die alten Diskettenlaufwerke (Floppy Drive) noch nicht ausgedient. Einige Kreative nutzen die Laufwerke um mit ihnen Musik zu machen. Hier ein Beispiel mit der Game of Thrones Titelmusik. Wenn man dabei an das nervige Surren und Kratzen aus vergangenen Tagen zurückdenkt, lassen Videos wie dieses die Diskettenlaufwerke in einem ganz anderen Glanz erscheinen.

 

 

Weiterlesen

Konzentrierter arbeiten/lernen durch Geräusche

 

Man kennt diesen Moment, wenn Konzentration gerade das Wichtigste wäre, aber im aktuellen Umfeld scheint das nicht möglich zu sein. Wenn es der Arbeitgeber gestattet, kommen die Stöpsel in die Ohren und die Musik läuft rauf und runter. Wem das zuviel ist, aber auf angenehme Geräusche nicht verzichten möchte, dem ist hier geholfen. Die Webseiten mynoise.net und noisli.com bieten kostenlos allerlei Geräusche aus der Natur oder dem Alltag. Genial, wenn man beim lernen zu Hause das Schnurren der Katze allgegenwärtig wahrnimmt, aber im Büro dieses vertraute Geräusch fehlt. Ob es nun das Surren der Klimaanlage oder das Zwitschern der Vögel im Wald bei leichtem Regen und mäßigen Autobahngeräuschen ist, bleibt jedem selbst überlassen. Ich kann nur empfehlen, es einmal auszuprobieren.

Eine wunderbare Alternative zu diversen Playlists über iTunes oder Spotify.

 

noisli.com – Minimalistisch

Noisli kommt in einem puristischen Gewand daher, ist leicht zu bedienen und übersichtlich gehalten. Derzeit stehen 16 Geräusche zur Verfügung, die auch alle in unterschiedlicher Lautstärke miteinander kombiniert werden. So kann Rain, Train und Coffee Shop wirklich angenehm klingen. Ein bisschen wie in einem alten Speisewagen der Deutschen Bahn in den 90ern, tief in der Nacht, wenn dicke Tropfen an die großen Fenster peitschen. Wer nicht selbst kombinieren möchte, kann sich per Zufallsgenerator eine Kombination aus Geräuschen erzeugen lassen. Dafür stehen „Random“, „Productivity“ und „Relax“ zur Verfügung. Noisli gibt es neben der Website auch als App.

 

noisli

 

mynoise.com – Vielfältige Möglichkeiten

Wer sich nicht vom Zufall beeinflussen möchte, ist mit mynoise.com gut beraten. Die Website bietet unfassbar viele Möglichkeiten Hintergrundgeräuschen zu individualisieren. Eine ganze Bibliothek an unterschiedlichen Geräuschen, darunter das beliebte Katzenschnurren, prasselndes Feuer, das Zirpen von Grillen und viele mehr. Auch hier gibt es in jeder Kategorie vorgefertigte „Presets“, etwa dem Geräusch in einer Innenkabine des A320. Alle Geräusche lassen sich über einen einfachen Soundmixer ideal an die persönlichen Vorlieben anpassen. Mynoise.net gibt es auch als App für unterwegs.

 

mynoise.net

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,57 out of 5)
Loading...

Weiterlesen

So einfach geht das Rezept für Minion Muffins

Minion Muffins backen

Der nächste Geburtstag im Büro kommt ganz sicher! Schokokuchen, Vanillemuffins oder Brownies sind doch mittlerweile langweilig geworden. Mit diesen Minion Muffins wird die nächste Feier unter Kollegen ein unvergessliches Ereignis. Die Youtuberin von Sallys Welt erklärt in einem wunderschönen Video, wie man diese phantastischen Muffins backen kann. 🙂

Weiterlesen

50.000 Ponys fürs Büro!

 

Am 16. Februar 2015 erblickte der erste Beitrag auf Facebook von Büro ist kein Ponyhof das Licht der Welt. Seitdem haben sich mehr als 50.000 Ponys in diesem riesigen Büro all dem Wahnsinn und Chaos hingegeben. Dafür sage ich DANKE! Danke für alle die schönen Einsendungen, lieben Nachrichten und tollen Unterhaltungen zu später Stunde mit euch! 🙂
— Ihr alle seid Büro ist kein Ponyhof! Jeder Einzelne von euch! <3 —

 

50.000 Fans
50.000 Fans auf Facebook von Büro ist kein Ponyhof

Weiterlesen